Tecksagen - Teckblicker

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tecksagen

Schon seit Menschengedenken gibt es, nicht nur auf der Schwäbischen Alb, Sagen und Anekdoten deren Ursprung nie genau erklärt werden kann.
Sind es Hoffnung, Glaube, Unwissenheit die in den Sagen von den Menschen verarbeitet werden?
Klaubte man früher wirklich an eine Fee die nur gutes vollbrachte die in einem kalten Gewölbe sitzt ?
Hat es wirklich einen Riesen im Teckwald gegeben, der ab und zu einen Besuch in Owen machte?
Was hat es auf sich mit einer Mutter die sich vor der Bevölkerung verstecken musste, weil sie zwei Kinder hatte, aber nicht verheiratet war?
All diese Fragen werden hier mit Sicherheit nicht beantwortet.
Es lohnt sich aber trotz allem, diese Sagen zu lesen.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü